Zum Inhalt springen

"Talent Take Off - Programm zur Studienorientierung für MINT-interessierte Schüler*innen im Herbst 2019

Vom 28 Oktober bis 2. November 2019 findet in Berlin unser Studienorientierungskurs "Talent Take Off - Einsteigen" für alle MINT-begeisterten Oberstufenschüler*innen statt. Durch Bearbeitung der Fragen "Was soll ich studieren?" und "Welchen Beruf will ich später ausüben?" werden sie auf dem Weg ins (MINT-)Studium begleitet. Sie bekommen hier die nötige Zeit und Anregungen, den eigenen Interessen und Träumen auf den Grund zu gehen. 

In einem zweieinhalbtägigen Training mit ausgebildeten Trainer*innen werden Ziele genauer definiert, dabei werden vor allem die Interessen und Stärken fokussiert. Ein Schnuppertag an der Uni sowie eine Exkursion zu einem Fraunhofer-Institut (unserem Kooperationspartner bei dem Programm) helfen den Teilnehmenden zusätzlich, die Zukunft und damit ihre Ziele besser einschätzen zu können.

Durch Kontakte zu studentischen und berufstätigen Role-Models wird für MINT-Berufe in Wissenschaft und Wirtschaft motiviert und eine wohl durchdachte Studienwahl ermöglicht. Dabei wird großen Wert auf weibliche Role-Models gelegt, um so vor allem Mädchen das nötige Selbstbewusstsein und die Motivation mitzugeben, auch selbst ein MINT-Studium aufzunehmen. 

 

Mehr Infos, auch zum Anmeldeprozess, gibt es unter https://www.femtec.org/de/talent-take-einsteigen. Anmeldungen sind noch bis zum 15. September 2019 möglich (Frühbucherrabat bis 31.07.2019).

ABI ZUKUNFT Berlin MESSE am Samstag, 17. August

Die Informationsmesse für die Zeit nach dem Abitur findet statt am Samstag, 17. August 2019 in der Zeit von 10:00 Uhr – 16:00 Uhr. Austragungsort ist in diesem Jahr das Estrel Congress Center - Convention Hall II, Sonnenallee 225 in 12057 Berlin. Alle Informationen zur zweiten ABI Zukunft Berlin können unter www.ABI-ZUKUNFT.de abgerufen werden.

Demokratie-Aktionstage im DHM

Zum Auftakt ihres Demokratie-Schwerpunktes 2019 lädt das Deutsche Historische Museum an zwei Aktionstagen am 12. und 13. April 2019 zum Diskutieren und Mitmachen ein:

Bei freiem Eintritt begrüßt das Museum seine Gäste am Freitag von 10 Uhr bis 23 Uhr und am Samstag von 10 bis 18 Uhr zu Diskussionen, Filmen, Theater, Musik und Mitmach-Stationen. Deutsch-und fremdsprachige sowie barrierefreie Führungen durch die neue Wechselausstellung „Weimar: Vom Wesen und Wert der Demokratie“ und das begleitende „Demokratie-Labor“ eröffnen unerwartete Perspektiven auf die demokratischen Grundprinzipien. In der Dauerausstellung „Deutsche Geschichte vom Mittelalter bis zum Mauerfall“ haben die Besucherinnen und Besucher Gelegenheit, sich überblicksartig über die historischen Zusammenhänge von der Revolution 1918 bis zur Gründung der ersten deutschen Republik zu informieren und in Kurzführungen mehr über die Vorformen moderner Demokratie zu erfahren​.​

Am Freitag um 18.30 Uhr sind Forscherinnen und Forscher des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) mit der Veranstaltungsreihe „Achtung: Demokratie“ zu Gast im DHM und diskutieren gemeinsam mit dem Publikum über das Thema Demokratie.

DJ Pawas von Flux FM lässt den Freitagabend bis 23 Uhr mit Musik ausklingen.

Am Samstag um 14 Uhr präsentieren Theater X, Club al Hakawati und das ZK/U die Theaterperformance „Heimat Deine Schnauze!“ im Demokratie-Labor.

Um 16 Uhr spricht Frank Werner, Chefredakteur von ZEIT Geschichte, im Rahmen der Podiumsdiskussion „Von Postdemokratie bis #unteilbar“ mit dem Politikwissenschaftler Colin Crouch und der Autorin und Menschenrechtsaktivistin Priya Basil über die Herausforderungen der Demokratie heute.

Das Zeughauskino zeigt im Rahmen der Retrospektive „Umkämpfter Ort: Das Kino in der Weimarer Republik“ den US-amerikanischen Kriegsfilmklassiker „Im Westen nichts Neues“ und den proletarischen Film „Kuhle Wampe oder: Wem gehört die Welt?“.

Datum:                Freitag, 12. April 2019 und Samstag, 13. April 2019

Zeit:                      Fr: 10-23 Uhr | Sa: 10-18 Uhr​          ​Eintritt: frei

Programm:         https://www.dhm.de/<wbr />ausstellungen/demokratie-2019/<wbr />veranstaltungen/aktionstage.<wbr />html

Förderprogramm STUDIENKOMPASS für Berliner Schülerinnen und Schüler

Seit 2008 unterstützen wir mit unserem Förderprogramm Studienkompass Berliner Schülerinnen und Schüler aus Familien ohne akademische Erfahrung bei Entscheidungsfindung wie es nach dem Abi weitergeht. Der Studienkompass hilft, die eigenen Talente zu entdecken und ein passendes Studium oder eine passende Ausbildung zu finden. Das dreijährige Programm steht den Geförderten auch nach dem Abitur noch mit Rat und Tat zur Seite und hilft, optimal ins Studium oder die Ausbildung zu starten.

Wer kann am Studienkompass teilnehmen?
Bewerben können sich Schüler/innen, die 2021 Abitur machen, 
- deren Eltern nicht studiert haben oder
- bei denen sonstige familiäre, kulturelle oder soziale Gründe die Studienaufnahme möglicherweise erschweren.

Wie läuft die Bewerbung? 
Schritt 1: Eintrag in das Bewerberportal unter https://bewerbung-sdw.<wbr />stipendium-online.de/sign-in (<wbr />Dauer ca. 10-15 Minuten)
Schritt 2: Hochladen der Einverständniserklärung der Eltern oder Erziehungsberechtigten im Bewerbungsportal
Schritt 3: Einsendung des Einschätzungsschreibens einer Lehrkraft 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite: https://www.studienkompass.de/<wbr />bewerbung-berlin-augsburg/

Sommeruni-Programm der Freien Universität 2019

Die Sommeruni findet seit nun 15 Jahren in den letzten beiden Wochen der Berliner Schul-Sommerferien statt und bietet auch in diesem Jahr ein breites Spektrum an Kursen aus den Bereichen Veterinärmedizin, Biologie, Chemie, Mathematik, Physik und Informatik an. Hier warten viele spannende und interessante Kurse auf die MINT-interessierten Schüler*innen, zu denen man genaueres im  Programm erfährt. Der  Link enthält das Programm mit Verlinkungen zu den Workshops und Vorlesungen: „Alternativen zu Tierversuchen“, „GENTECHNIK! – Was ist das und wie geht das?“, „Mikroplastik in Lebensmitteln und Gewässern“ und viele weitere Vorlesungen sind dieses Jahr in unserem Programm vertreten.

Die Sommeruni bietet Schüler*innen DIE Gelegenheit, Interessen zu vertiefen, praktische Erfahrungen an der Universität zu sammeln und mit Wissenschaftlern*innen & Studierenden der Freien Universität zusammen zu arbeiten.

Kontakt: Sommeruni-Büro, Fabeckstr. 34-36, Raum U108.1, 14195 Berlin, Fon 030 838-59858 (Mo - Do 9:30 - 14:30 Uhr)  sommeruni@natlab.fu-berlin.de 

NÄCHSTER HALT … FSJ Kultur!

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) Kultur startet in die nächste Runde!
Vom 15. Februar  bis 31. März 2019 können sich Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 26 Jahren für ein FSJ Kultur in Berlin und Brandenburg bewerben.

Im FSJ Kultur engagieren sich junge, kulturinteressierte Menschen ein Jahr lang in einer von über 130 kulturellen Einrichtungen in Berlin und Brandenburg.

Hier lernen sie unterschiedliche Arbeitsfelder in kreativen Bereichen kennen und bringen ihre individuellen Stärken mit ein.
In einem eigenständigen Projekt verwirklichen sie ihre eigenen Ideen und sammeln wertvolle, berufliche und persönliche Erfahrungen.

Das FSJ Kultur in Berlin und Brandenburg startet am 1. September und geht bis zum 31. August.

STEIGST DU EIN?
Dann melde bis 31. März über
https://freiwilligendienste-kultur-bildung.de dein Interesse an. Mehr Information zum FSJ Kultur unter lkj-berlin.de/fsjkultur/

Mathematik an der Volkshochschule

Lernangebote zur Vorbereitung auf den MSA, das Abitur und die Berufsausbildung

Die Mathematik geht vielen nicht leicht von der Hand. Besonders wenn es in Richtung Prüfungsvorbereitung geht, quälen sich viele Jugendliche von Aufgabe zu Aufgabe. Aber es kann geholfen werden! Für Christian Rostien und Arthur Shnidorov, beide Kursleiter an der VHS Tempelhof-Schöneberg, ist Mathematik eine Passion. Sie wissen genau, an welchen Stellen vermehrt Verständnisprobleme auftreten. Schon vielen jungen Menschen haben sie mit Geduld den Weg durch den Aufgabendschungel erleichtert und geholfen, die anstehenden Prüfungen und Tests zu meistern.

Die Volkshochschule Tempelhof-Schöneberg bietet im Frühjahr 2019 neue Nachhilfe- und Crashkurse zur Prüfungsvorbereitung an.

Themen:

  •  Mathematik in Klasse 9 und 10 mit dem speziellen Fokus auf die MSA Prüfung (Kursnummer TS703.006F)
  • Lehrplaninhalte im zweiten Semester der gymnasialen Oberstufe (Kursnummer: TS703.011F)

Neu im Programm:

  • Crashkurse zur Prüfungsvorbereitung für das Abitur und den MSA in den Winter- bzw. Osterferien (Kursnummern: TS703.008F und TS703.013F)
  • Fokus Mathematik in Ausbildung und Beruf (TS703.001F). Hier geht es unter anderem um die Vorbereitung auf mathematische Einstellungstests.

Alle Hinweise zur Kursanmeldung und eine Übersicht über das sonstige umfangreiche Kursangebot sind abrufbar über die  Internetseite der Volkshochschule Tempelhof-Schöneberg.

Kontakt: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg, Programmbereichsleiterin für Grundbildung

Cornelia Dittrich, Telefon: (030) 90277-3534      E-Mail an Frau Dittrich

Gastfamilien für Schüleraustausch gesucht

Wir schreiben Ihnen heute, da wir noch dringend für unsere 75 chilenischen Austauschschüler/innen nette und weltoffene Gastfamilien suchen. Die Schüler/innen reisen bereits an und bleiben 8-9 Wochen in ihren Gastfamilien. Vielleicht wünschen sich ja einige Schüler*innen von Ihrer Schule eine Gastschwester/ einen Gastbruder auf Zeit. Selbstverständlich ist auch ein Gegenbesuch bei Interesse in den deutschen Sommerferien möglich.

Es ist uns eine ganz große Herzenssache, dass wir für alle 75 Jugendlichen eine nette Familie finden, die spontan bereit ist, diesen jungen Menschen die Gelegenheit eines wertvollen und bereichernden Austauschs zu ermöglichen und da sind Sie für uns eine wirklich sehr wertvolle Unterstützung.

Kurzprofile unserer chilenischen Jugendlichen sind zu finden unter:  http://www.vda-kultur.de/de/jugendaustausch/schuelerprofile-aktuell/chile.php

Bitte schreiben Sie uns auch kurz, wenn bei Ihnen Interesse im nächsten Jahr bestünde. Unseren Anmeldebogen als Gastfamilie erhalten Sie unter  jugendaustausch(at)vda-kultur(dot)de. Wir freuen uns sehr über jede Rückmeldung.

Für Ihre Unterstützung, sei es durch eine Aufnahme oder durch Weiterleitung dieser Information sind wir Ihnen jetzt schon sehr dankbar.Melden Sie sich gerne bei weiteren Fragen zum Austauschprogramm.

Mit freundlichen Grüssen / Best regards/ Saludos cordiales

Ines Kaufmann
Projektbeauftragte Jugendaustausch
VDA - Verein für Deutsche Kulturbeziehungen im Ausland e.V.
Kölnstr. 76
53757 Sankt Augustin

Tel:  +49 / 22 41 / 21 735
Fax: +49 / 22 41 / 29 241
 jugendaustausch(at)vda-kultur(dot)de

Berlin in Europa – Europa in Berlin mit Dr. Lederer

Wir freuen uns, interessierte Schüler*innen sowie begleitende Lehrer*innen Ihrer Schule im Rahmen des Projektes Europa Verstehen herzlich einzuladen zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema                                


Berlin in Europa – Europa in Berlin                       

mit Dr. Klaus Lederer
Bürgermeister und Senator für Kultur und Europa in Berlin
am Mittwoch, den 21. November 2018, um 18.00 Uhr
in die Schwarzkopf-Stiftung, Sophienstr. 28/29, 10178 Berlin.

In Zeiten von internen und externen Krisen steht die Europäische Union unter Druck, sich weiterzuentwickeln. In einer globalisierten Welt ist das Nationale zu klein um sich zu behaupten, das Regionale erlebt dagegen eine politische Stärkung. Diese Ebene der Politik ist näher am Bürger, weniger komplizierte Entscheidungen können besser nachvollzogen werden. Das Konzept eines „Europa der Regionen“, bei dem Regionen stärkere Autonomie und mehr Rechte innerhalb der Europäischen Union gewährt würden, ist seit Langem Bestandteil von Diskussionen über die Zukunft der EU.

Fragen, die uns Schüler*innen in den Europa Verstehen – Kursen immer wieder gestellt haben, sind: Wie agieren Bundesländer im Mehr-Ebenen-System der EU? Welche Rolle spielt Berlin in der EU, welche Relevanz hat die EU für die Politik in Berlin? Welche Kompetenzen könnten perspektivisch regional oder supranational ausgeübt werden? Was ist von der Idee eines „Europa der Regionen“ zu halten? Und wie relevant ist eigentlich die (Berliner) Kultur für Europa und die europäische Idee? Hierzu möchten wir mit unserem Publikum und Dr. Klaus Lederer diskutieren.

Über die Teilnahme interessierter Schüler*innen freuen wir uns und bitten um Anmeldung bis zum 20.11. online, per  E-Mail oder per Fax (030/280 95 150). Durch die Anwesenheit bei der Veranstaltung stimmt unser Publikum zu, dass die dort entstandenen Fotos für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden dürfen.

EINLADUNG Studieninformationstag Lehramt Musik

Am 29. Januar 2019 findet wieder der Studieninformationstag der Lehramtsstudiengänge Musik an der Universität der Künste Berlin statt, zu dem wir herzlich einladen.

Das Angebot richtet sich sowohl an Interessierte, die eine erste Orientierung bekommen möchten, als auch an Schülerinnen und Schüler, die bereits einen klaren Studienwunsch haben und Genaueres über die Anforderungen und Inhalte des Lehramtsstudiums erfahren möchten.

Neben verschiedenen Informationsveranstaltungen gibt es die Möglichkeit, in Gruppen- und Einzelunterrichten zu hospitieren, außerdem stehen Lehrende zur individuellen Beratung zur Verfügung.

Der Studieninformationstag beginnt mit einer gemeinsamen Eröffnung um 10.00 Uhr im Joseph-Joachim-Konzertsaal, Bundesalle 1-12. Es schließen sich verschiedene Informations- und Beratungsangebote sowie Hospitationsmöglichkeiten in den verschiedenen Gebäuden der UdK an (Lietzenburger Straße 45, Fasanenstraße 1b, Bundesallee 1-12).

Weitere Informationen unter:  https://www.udk-berlin.de/studium/lehramt-musik/

Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+

Wussten Sie, dass in einer Erasmus+ Schulpartnerschaft auch der Aufenthalt einzelner Schülerinnen und Schüler an einer Partnerschule gefördert werden kann? Sie können so für eine Dauer von mindestens zwei Monaten bis maximal ein Jahr den Schulalltag im Ausland kennenlernen. Informationen zum Thema "Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+" (sogenannte Langzeitmobilität) sind für Sie auf folgender Website kompakt zusammengestellt.
www.kmk-pad.org/individueller-<wbr />schueleraustausch-erasmusplus

Mappenkurs im ATRIUM bereitet auf Kunst-Studium vor

Der Mappenkurs der Jugendkunstschule ATRIUM bietet Interessierten, die ein Studium oder eine Ausbildung mit künstlerisch-praktischem Schwerpunkt anstreben, fachliche und persönliche Unterstützung bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen an. Der Kurs ermöglicht den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, unter Leitung von Kursleiterin Dagny Schaffran eigene Schwerpunkte und Akzente zu finden und zu vertiefen.

Einige Beispiele für erfolgreiche Teilnahme am Mappenkurs 2017/18:

So studiert Isabelle Selwat Kommunikationsdesign an der Burg Giebichstein in Halle. Beim Lette Verein in Berlin hat Elvira Pshipiy ihre Ausbildung zur Grafikdesignerin begonnen. Stephanie Haun hat sich am OSZ Ernst Litfaß erfolgreich für die Ausbildung „Druck- und Medientechnik“ beworben. Ole Palland hat bereits ein Grafikstudium am Lette-Verein mit Erfolg beendet und ist an der Universität der Künste Berlin im Masterstudiengang „Visuelle Kommunikation“ angenommen worden. 

Ergänzend besuchen viele Mappenkursteilnehmerinnen und -teilnehmer den Kurs „Aktzeichnen“ bei Werner Keller oder den Fotografie-Kurs bei Toralf Albrecht. „Rundum künstlerisch vorbereitet durch die Kurse des Atriums, gelingt vielen Jugendlichen der erfolgreiche Berufseinstieg“, so Kursleiterin Schaffran.

Termine:
Mappenkurs, mittwochs, 16.30 bis 19.00 Uhr, Malersaal
Aktzeichnen, montags, 18 bis 21 Uhr, Malersaal
Fotografie und Film, montags, 15.30 bis 18.30 Uhr, Fotowerkstatt/PC-Raum

Die Kurse sind bereits gestartet und enden mit Ende des Schuljahres 2018/2019. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. In den Schulferien findet kein Unterricht statt.
Die Kursgebühren betragen pro Halbjahr 45 Euro.

Informationen:
www.atrium-berlin.de
ATRIUM Jugendkunstschule
Senftenberger Ring 97
13435 Berlin

Rückfragen: *Bezirksamt Reinickendorf* *Abteilung Jugend, Familie, Schule und Sport*, Telefon: (030) 90294 2330

FU Berlin Vortragsreihe: "Rhetorik & Kommunikation"

Liebe Philosophie-, Rhetorik- und Antike-Interessierte,

an der Freien Universität Berlin veranstalten wir seitens der Klassischen Gräzistik ab dem 12.11. wieder unsere Reihe des Philosophischen Propädeutikums, diesmal zum 10. Mal und mit einer (Abend-)Vortragsreihe zum Thema "Rhetorik & Kommunikation", bei der wir in 6 Sitzungen in Grundlagen der Rhetorik in Theorie und Praxis einführen, die in der griechischen und römischen Antike gelegt und diskutiert wurden.

Eingeladen sind nicht nur Schüler/innen der Oberstufe, für die die Reihe konzipiert ist, sondern auch alle Philosophie- und Antike-interessierte Studierende und Gäste. Je nach Interesse und Zeit kann man an ausgewählten Sitzungen oder an der Reihe insgesamt teilnehmen.  Ich würde mich freuen, wieder zahlreiche Interessenten über das Forum zu erreichen!

Zeit: 12.11. - 17.12.18, immer montags ab 18:15 Uhr

Ort: Hörsaal 1b, Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin

Alle Infos - mit ausführlichem Konzept/Programm und Anmeldehinweisen: www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/propaedeutikum

Link zum Plakat: www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/we02/griechisch/graezistik/propaedeutikum_phi/PhilProp-10_-Plakat.pdf

Herzliche Grüße

Sandra Erker, Freie Universität Berlin FB Philosophie und Geisteswissenschaften

EXPOLINGUA Berlin 16.-17. November 2018

EXPOLINGUA Berlin

Twitter  Instagram  Facebook  

Liebe Sprach- und Kulturfreunde,

Der November wird bunt! Wir können es kaum erwarten: am 16. - 17. November öffnet die EXPOLINGUA Berlin, Deutschlands führende Messe für Sprachen und Kulturen, wieder ihre Tore!

Hol Dir jetzt schon Deine Freikarte für Deine Mini-Weltreise:

Ein Fest der Sprachen: 
Von Arabisch bis Zulu, ob Englisch, Japanisch oder Portugiesisch, ob Sprachkurs im Land, innovative App oder neue Lehrbücher: bei uns findest Du alles zum Thema Sprachen Lernen und Lehren! 

Kulturelle Highlights aus der ganzen Welt: 
Brasilianische Rhythmen, chinesische Kampfkünste, indonesische Instrumente oder persische Kalligraphie: mach mit und tauch ein in die reiche Welt kultureller Vielfalt!

Beratung aus erster Hand:
Ob Spanisch in Argentinien, Guatemala, Mexico oder Spanien selbst, ob Chinesisch in Taiwan oder Englisch in Irland, Malta, USA oder doch UK – bei uns triffst Du Experten, die von Ihren eigenen Erfahrungen berichten und Deine persönliche Fragen beantworten!

Deine Zukunft: 
Berufe und Praktika mit Fremdsprachen, Studienangebote und Business-Kurse – Sprachen eröffnen neue Horizonte und erhöhen Deine Karrierechancen enorm!

For Professionals:
Ob Übersetzen und Dolmetschen, Coaching oder interkulturelle Trainings: auf der EXPOLINGUA Berlin findest Du aktuelle Trends, innovative Methoden und Best practice-Beispiele!

Gewinnspiel:
Lass Dich überraschen von tollen Geschenken, Gratis-Kursen und Reisen ins Ausland! 

150+ internationale Aussteller und ein super Mitmachprogramm mit 80+ inspirierenden Vorträgen, Workshops und Performances erwarten Dich!

Wir halten Dich auf dem Laufenden über FacebookInstagramTwitter und Sprachennetz. Teile diese Einladung mit Deinen Freunden, Bekannten, Kollegen und allen, für die die EXPOLINGUA Berlin interessant sein kann!

Wir freuen uns darauf, Dich im November auf der EXPOLINGUA Berlin zu sehen!

Herzliche Grüße,
Euer EXPOLINGUA Team

Facebook Twitter Instagram