Zum Inhalt springen

Sicherheit und Computerspiele - Welche Möglichkeiten und Risiken gibt es?

Öffentlicher Elternabend

Der öffentliche Diskussion- und Aufklärungsabend „Sicherheit und Computerspiele – welche Möglichkeiten und Risiken gibt es?“ wird am 5.6.2019 um 18.30 Uhr in der Aula der Friedensburg-Oberschule von Schüler*innen für alle Interessierte stattfinden. Die Schüler*innen der Willkommensklasse möchten von ihren Erfahrungen mit Computerspielen berichten und mit den Anwesenden in einen Dialog kommen. Die Fachstelle für Suchtprävention Berlin gGmbH wird einen fachlichen Vortrag zu dem Thema halten. Ein Übersetzer für Spanisch-Deutsch, Deutsch-Spanisch, Arabisch-Deutsch, Deutsch-Arabisch, Persisch-Deutsch, Deutsch-Persisch wird den ganzen Abend zur Verfügung stehen.

 

Die Willkommensklassenschüler*innen der Friedensburg Oberschule stellten sich einige Fragen und diese Fragen sollen im Mittelpunkt des Diskussionsabends stehen. Was lernen wir beim Computerspielen? Welche positiven Aspekte des Spielens gehen in der öffentlichen Debatte verloren? Was sind Risiken beim Spielen und wie können wir diese vermeiden?


Workshop der Schüler*innen

Die WK1-Schülerinnen und Schüler haben in mehreren Workshops Expertenwissen u.a. auch durch die Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Suchtprävention Berlin gewonnen. In der Projektwoche im Januar haben die Schüler*innen sich ausgiebig mit dem Thema auseinandergesetzt und seitdem immer weiter daran gearbeitet.

Frau Römer von der Fachstelle für Suchtprävention Berlin führte mit der Klasse einen Workshop zum eigenen Verhalten mit Computerspielen durch.


Projektidee

Die Schülerinnen und Schüler der Willkommensklasse WK1 lernen die deutsche Sprache und setzen sich mit den Risiken und Gefahren von Computerspielen auseinander und organisieren und gestalten einen Informations-, Diskussions- und Aufklärungsabend in der Friedensburg-Oberschule.