Sie sind hier: Home
DeutschEnglishEspanol
21.4.2014 : 14:49

Klausurpläne

undefined2. Semester

undefined4. Semester

undefined11. Jahrgang

Detailplanung für den Monat:

undefinedMärz

undefinedApril

Bücherlisten 2013-14

undefinedRegelklassen

undefinedSESB-Klassen

Schließfächer

An unserer Schule stehen Schließfächer der Firma Mietra bereit.

Anmeldung, Service und Kündigung können direkt im Internet abgewickelt werden. Mietra empfiehlt die Anmeldung des Schließfaches im Internet: Dafür gibt es einen Nachlass auf die Miete.

Hier geht es zu den  Mietra Schließfächern

Auszeichnung

Die Friedensburg-Oberschule wurde für ihr besonderes MINT-Engagement ausgezeichnet als:

FRIEDENSBURG MAGAZIN

DIE ETWAS ANDERE SCHULZEITUNG
Wir freuen uns auf eure Beiträge!

 Der neueste Artikel>>>

BOP Medien + Kommunikation Hausaufgabenblog

Link

Hausaufgaben- u. Ergebnisplattform der BOP-Kurse von Fr. Küchenmeister

Our new digital classroom

click to enter

Siete Fábulas

Im Rahmen des Programms des Instituto Cervantes anlässlich des Welttag des Buches 2013 gibt es ein Konzert mit dem Titel Siete Fábulas de La Fontaine von Xavier Benguerel für Ensemble und Erzähler, bei dem Kinder auf spielerische und musikalische Art und Weise zum Beispiel die Fabel von der Grille und der Ameise erzählt bekommen - Spanischkenntnisse sind erforderlich.
Die 7. SESB-Klassen der FOS sind zu diesem Konzert eingeladen und werden am 18. April gemeinsam ins Instituto Cervantes gehen.

Basketball

Das Basketballteam belegt hervorragenden 2. Platz!  Infos

FOS-Ensemble

Das FOS Ensemble nimmt noch Mitspieler auf.  Info

Comenius

1. Comeniustreffen in Berlin am 26.9.2012

Anbringen der Comeniusprojekttafel im Schuleingangsbereich mit den Anwesenden aller beteiligten Schulen.

 zum Comenius-Projekt>>>

BOP Veranstaltung

No previous pageNo upper indexNo upper albumNächstes

Click here to view the big photo Click here to view the big photo
Click here to view the big photo Click here to view the big photo
Click here to view the big photo Click here to view the big photo
Click here to view the big photo Click here to view the big photo
Click here to view the big photo Click here to view the big photo

KULTURAGENTENBLOG

FOS im Ganztagsschul-netzwerk Berlin

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

eEducation Masterplan

Studenten machen Schule

Art-Blog 8. Jahrgang

Fashion Talks - Video

Ausbildung

Schaut bitte auch manchmal unter: 
Projekte/Arbeitslehre/Ausbildungs-und Studienplatzmesse!

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Mehr Schutz gegen Hass im Internet

Partnerschaft

DB ist Kooperationspartner der Friedensburg-Oberschule:
Projekte > Patenschaften > Deutsche Bahn

EU-Projekttag 2014 an der Friedensburg!

Der diesjährige EU-Projekttag fand am 31. März 2014 statt. An diesem Tag gehen Politikerinnen und Politiker in die Schulen und diskutieren mit den Schülerinnen und Schüler über Europa und EU-Politik. Wir erinnern uns noch an den Besuch der Bundeskanzlerin in der FOS vor zwei Jahren. Auch in diesem Jahr gab es ein ganz besonderes Ereignis: Die 106. Staatssekretärskonferenz fand in der FOS statt. In diesem Gremium kommen die Staatssekretäre aller 15 Ressorts des Berliner Senats zusammen und beraten über die anstehenden Senatsentscheidungen.

Die Staatssekretärskonferenz tagte das erste Mal in ihrer Geschichte an einem Ort außerhalb der normalen Amtsräume. Dafür hatte sie uns ausgewählt. Im Anschluss an ihre reguläre Sitzung, die nicht öffentlich war, kamen die Staatssekretäre dann mit Schülerinnen und Schülern aus den PW-Kursen unserer 13. Jahrgangsstufe zusammen und stellten sich deren Fragen.

Herr Staatssekretär Rackles von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft moderierte das Gespräch. Außerdem waren anwesend: Herr StS Böhning (Chef der Senatskanzlei), Frau StS Dunger-Löper (Bevollmächtigte beim Bund und Europabeauftragte), Herr Dr. Meng (Sprecher des Senats), Herr StS Velter (Arbeit, Integration und Frauen), Herr StS Feiler (Finanzen), Herr StS Bunde (Wirtschaft, Technologie und Forschung) sowie Mitarbeiterinnen der Senatskanzlei und von "SenBildJugWiss".

Angeregt wurde diskutiert über Themen wie:

  • Energiewende und EU-Klimaschutzziele
  • Doppelte Staatsbürgerschaft für EU- und Nicht-EU-Bürger
  • Europäische Identität oder europäische Identitäten - Was verbindet und was unterscheidet uns?
  • Ist die europäische Gemeinschaft durch das Aufkommen neuer Nationalismen und nationalpopulistischer Bewegungen gefährdet?
  • Freizügigkeit - in Europa und nach Europa?
  • Mindestlohn und Einwanderung
  • Maßnahmen gegen Jugendarbeitslosigkeit

Es war eine für beide Seiten in dieser Form ungewohnte Begegnung. Frau Seifert, Referentin für Europaangelegenheiten, schrieb uns kurz danach: "Die Fragen der Schülerinnen und Schüler haben auch mir einen guten Eindruck gegeben, was junge Menschen so zu Europa umtreibt. Die Qualität der Fragen war ausgesprochen gut und aufschlussreich." Und sie sendet uns "ein großes Dankeschön von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft". Dieses Dankeschön geben wir gerne zurück! 

Girls'Day 2014 im Verteidigungsministerium

Girls`Day Mädchen Zukunftstag am 27. März 2014

Veranstaltung im Bundesministerium für Verteidigung

Schülerinnen treffen Ministerin: Girls` Day im Verteidigungsministerium

Das Bundesministerium der Verteidigung öffnete zum ersten Mal seine Pforten für interessierte Mädchen! 19 Schülerinnen der Friedensburg?Oberschule nahmen an dieser Premiere in Begleitung von Frau v. Schwartzenberg-Rüttgerodt im Rahmen des Girls` Day teil.

Unter der Fragestellung ,,Wie sieht die Arbeit eines Ministeriums aus?!" ,,Welche Berufe gibt es da?" ,,Was macht eigentlich eine Ministerin?" wurden die Fragen zu den Karrierechancen im Ministerium und in der Bundeswehr beantwortet. Aus erster Hand erhielten die Schülerinnen von den weiblichen Beschäftigten des Ministeriums ihre Informationen. Darüber hinaus wurden von Karriereberater des Karrierecenters Berlin stellen der Arbeitgeber Bundeswehr vorgestellt.

Insgesamt waren 140 Schülerinnen gekommen, um sich über die zahlreichen zivilen und militärischen Karrierechancen für Frauen zu informieren.

(Quelle: Bundeswehr/Vennemann)

Ministerin Ursula von der Leyen begrüßte die Mädchen mit sehr persönlichen Worten über ihren eigenen Werdegang und machte schon damit den jungen Besucherinnen Mut, sich lohenswerte Ziele zu stecken und diese dann auch hartnäckig zu verfolgen. Wenn man neugierig und mutig sei, könne man viel erreichen, betonte die Ministerin. Anschließend nahm sich von der Leyen viel Zeit für die Mädchen, um den Wunsch nach einem Foto mir ihr zu ermöglichen und persönliche Fragen zu beantworten. Für die Mädchen folgte dann eine kurze Einführung in das BMVg und die Bundeswehr, ehe sie ausgiebig die Möglichkeit hatten, sich im persönlichen Gespräch mit Soldatinnen und zivilen Mitarbeiterinnen des BMVg über die vielfältigen Berufsbilder zu informieren.

Interessiert waren viele Mädchen vor allem an der Uniform und den Regeln zum äußeren Erscheinungsbild. ,,Darf ich als Soldatin ein Tattoo haben?", fragte beispielsweise die 14-jährige Realschülerin Sonja. Auch die Möglichkeit der verschiedenen Studiengänge bei der Bundeswehr interessierten die Schülerinnen sehr. Zu diesem Thema und vielen anderen Fragen standen die Soldatinnen aller Teilstreitkräfte und Dienstgradgruppen Rede und Antwort. Auch die zivilen Mitarbeiterinnen des BMVg aus den Bereichen Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen (IUD) sowie Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung (AIN) der Bundeswehr beantworteten geduldig die interessierten Fragen der Mädchen aus den Klassen 7 bis 12.

Känguru der Mathematik 2014

Am diesjährigen Wettbewerb "Känguru der Mathematik" am 20.03.2014 haben insgesamt 117 Schülerinnen und Schüler der Friedensburg-Oberschule freiwillig teilgenommen.

In den einzelnen Jahrgängen:

7. und 8. 43 Schülerinnen und Schüler

9. und 10. 53 Schülerinnen und Schüler

11. bis 13. 21 Schülerinnen und Schüler

Die besten zehn besten Ergebnisse in diesem Jahr:

Nachname

Vorname

Klasse

Punkte

Arenales Pätschke

Diego

10.22

93,75

Eggers del Campo

Jakob

10.22

93,75

Lahser

Lukas

10.22

93,75

De Santis Gomez

Laura

10.22

92,50

Brassel Rangel

Nicolás

8.23

89,25

Varas Zahn

Victor

11.04

86,25

Wagner

Christoph

11.04

86,25

Aviles Podgurski

Luisa Emilia

12

86,25

Rusch-Godoy

Yul

8.23

83,75

El Profesor Doktor Alberto Casas nos explica el bosón de Higgs - Prof. Dr. Alberto Casas erklärt uns das Higgs-Boson

Visita de alto nivel desde Madrid
El Profesor Doktor Alberto Casas nos explica el bosón de Higgs

El 25 de marzo de 2014 nos visitó Alberto Casas,  doctor en Física Teórica y profesor de investigación del CSIC en el Instituto de Física Teórica (CSIC-UAM). Ha trabajado durante años en las Universidades de Oxford y California y en el CERN de Ginebra, donde está instalado el LHC y se ha descubierto el bosón de Higgs.

Este reciente hallazgo es clave para la comprensión del Universo y revela secretos desconocidos hasta ahora, relativos al vacío, la masa o la existencia de fuerzas eléctricas. Además permitirá el desarrollo exponencial de la medicina, la exploración espacial o la tecnología electrónica.

Los alumnos y alumnas de la SESB del curso 12 escucharon al discurso ? por supuesto en español ? con mucho interés y acosaron al ponente con sus preguntas.

El Instituto Cervantes hizo posible organisatoria y economicamente la estancia del profesor Casas en Berlín y colaboró estrechamente con nosotros en la preparación de la conferencia en la FOS. ¡Otra vez muchas gracias a Alberto Casas y al Instituto Cervantes!

Hochkarätiger Besuch aus Madrid
Prof. Dr. Alberto Casas erklärt uns das Higgs-Boson


Am 25. März 2014 besuchte uns Alberto Casas, Forscher des Spanischen Wissenschaftsrates CSIC am Institut für Theoretische Physik (CSIC-UAM). Casas war  u.a. an den Universitäten von Oxford und Kalifornien und dem CERN in Genf tätig, indem sich der Teilchenbeschleuniger (LHC) befindet und das Higgs-Boson entdeckt wurde. 

Die kürzliche Entdeckung des Higgs-Bosons hat immense Bedeutung für das Verstehen des Universums und deckt bislang ungelöste Rätsel auf, die mit Leere, Masse und Existenz elektrischer Kräfte zu tun haben. Es wird auch für eine exponentielle Entwicklung in der Medizin, bei der Erkundung des Weltraums und der elektronischen Technologie eine wichtige Rolle spielen.

Die SESB-Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs folgten dem ? natürlich auf Spanisch gehaltenen ? Vortrag mit großem Interessen und überschütteten den Referenten anschließend mit Fragen.

Das Instituto Cervantes organisierte und finanzierte den Aufenthalt von Prof. Casas in Berlin und arbeitete in der Vorbereitung des Vortrags in der FOS eng mit uns zusammen. Vielen Dank noch einmal an Alberto Casas und an das Instituto Cervantes!

Rückblick auf die Ausbildungs- und Studienplatzmesse am 20.März 2014 an der Friedensburg-Oberschule

 
Nach einer sehr gelungenen Musikpräsentation, die zur Eröffnung der diesjährigen Messeveranstaltung von unserem BOP - Orchesters des 10. Jahrgangs, unter der Leitung von Frau Maillard stattfand, herrschte am Donnerstag großes Gedränge in der Aula und im Eingangsbereich der Schule. 

Zahlreiche Schüler und Schülerinnen scharten sich um die Messestände, um Informationen zu Ausbildungsberufen, weiterführenden Schule, soziales oder ökologisches Jahr, Auslandsaufenthalt oder Studium zu erhalten.
Das Angebot war so breit gefächert, dass jede/r Schüler/in für sich etwas "Passendes" finden konnte, egal, ob ein Schüler/in die Berufsbildungsreife, MSA oder Abitur hat oder anstrebt, es gab für jeden etwas, um etwas über seine Möglichkeiten und damit über seine Zukunftsperspektiven  etwas zu erfahren.
Die positive Resonanz von Messeteilnehmern, Schülern/innen und Lehrern hat wieder einmal gezeigt, wie wichtig es ist, dass nur eine geeignete Plattform geschaffen werden muss, damit ein reger Austausch zwischen den Beteiligten stattfinden kann.
Die hohe fachliche Qualität der Aussteller, die angenehme Atmosphäre während der gesamten Veranstaltung ermutigt mich, auch im kommenden Schuljahr wieder eine solche Messe stattfinden zu lassen.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer und stillen Helfer der Messe!

Barbara v. Schwartzenberg-Rüttgerodt

Safer internet Day 2014

Das Motto des Safer Internet Day 2014: "Let´s create a better internet together"

10 Jahre Safer Internet Day am 11. Februar 2014 in der Friedensburg-Oberschule

Pressetermin von klicksafe mit Bundesfamilienministerin Manuela Schweig

Eröffnet wurde der Pressetermin von der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Manuela Schwesig sowie von Dr. Jürgen Brautmeier, dem Vorsitzenden der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten.

 

Großer Medienandrang beim Besuch der Ministerin Frau Schwesig im Unterricht 'Medien und Kommunikation' der Klasse 7.13.

Bildnachweis: klicksafe / Thomas Meyer - Ostkreuz

 

Mehr Fotos und Infos unter  >>> 

Neues von Jugend forscht

Die erste Runde des Jugend forscht Wettbewerbs ist geschafft und wir haben sehr gute Platzierungen und Preise erzielen können.

    

Voll schön?!

Comenius-Treffen in Sevilla Oktober 2013

Fünf SchülerInnen der FOS, in Begleitung von Frau Rodríguez, nahmen am Comenius-Treffen der drei Partnerschulen in Sevilla von 16.-21.10.2013 teil.
Am Donnerstag den 17.10 trafen wir uns in unserer Comenius-Partnerschule, der Colegio Alemán, (Deutsche Schule, Albrecht Dürer) mit den am Projekt teilnehmenden SchülerInnen und LehrerInnen aus Ljubljana und Sevilla. Dort wurden wir von der Direktorin begrüßt und mit einer kleinen Flamenco-Vorführung sowie einem Gitarrenspiel "spanisch eingestimmt".  mehr

JUGEND GEGEN AIDS


Unter diesem Motto veranstalteten Schüler/innen in der Woche vor dem Weltaidstag (01.12.2013)  am 27. und 28. November 2013 Workshops in der Friedensburg-Oberschule, um auf das leider in Vergessenheit geratene Thema AIDS wieder aufmerksam zu machen und um die Schüler/innen und Lehrer/innen zu diesem Thema zu informieren.

 mehr Informationen und Fotos

Tag der offenen Tür am 08.11.2013

Am 08.11.2013 findet unser diesjähriger Tag der offenen Tür statt. Von 16:00 bis 19:00 Uhr sind alle an unserer Schule Interessierten herzlich eingeladen, sich über die Friedensburg-Oberschule zu informieren.

 

 

Vorträge und Gesprächsmöglichkeiten

  • 16:00 - 16.30 Uhr und 17:30 - 18:00 Uhr: Schulleiter Hr. Schuknecht über die ISS und das Aufnahmeverfahren (für Schüler/innen des zukünftigen 7. Jahrgangs und deren Eltern)
  • 16:30 - 17:30: Koordinator der SESB Hr. Stotzka über die Europaschule
  • 18:00 - 19:00: Pädagogischer Koordinator Hr. Elfferding über die gymnasiale Oberstufe (für Schüler/innen des zukünftigen 11. Jahrgangs und deren Eltern); undefinedFlyer zur Oberstufeninformation

Kunstaustellung

 

Comenius-Treffen in Ljubljana

Vom 18. bis zum 23. September waren Frau Faß, Herr Hoffmann, Herr Reckers und 6 Schüler auf einem Arbeitstreffen bei unserer Comenius-Partnerschule, dem Gymnazia Syska in Ljubljana (Slowenien).

  mehr>>>

60 Jahre DNA - ein Kongress im MDC - und wir waren dabei!

 

60 Jahre DNA - ein naturwissen-schaftlicher Kongress im Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) und wir waren dabei!

 mehr Informationen und Fotos 

 

Welche Jungforscher werden uns beim nächsten Kongress begleiten? Interesse? 

Michael Böker (Jugend forscht Botschafter für Berlin)

Aktionstag an der Friedensburg-Oberschule am 14.09.2013

Zum zweiten Mal nahm die Friedensburg-Oberschule, gemeinsam mit Mitarbeitern/innen der Berliner Bank, an dem Aktionstag teil. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt innerhalb der Schule. Unser Thema lautete "Raum- und Farbgestaltung".

          

 Mehr Informationen und ganz viele Fotos unter >>>

Aktionstag "Saubere Sache - ein Tag für meine Stadt"

Aktion am Sonnabend, 14. 9., von 10 bis 16 Uhr, Friedensburg Oberschule, Goethestr. 8/9, 10623 Berlin 

Katharina Ludwig schreibt für den TAGESSPIEGEL BERLIN

Macht euch mal frisch

Schüler, Lehrer und Eltern machen die Friedensburg-Schule bunt - mit farbigen Wänden und neuen Graffiti. Auch Mitarbeiter der Berliner Bank helfen mit. ...  Link zur Online-Fassung des ganzen Artikels

Bundesbegegnung "Schulen musizieren"

Das BOP-Orchester der Friedensburg-Oberschule
vertrat das Land Berlin
bei der Bundesbegegnung "Schulen musizieren"
vom 6.6.-9.6.2013  in Koblenz

 
Das BOP-Orchester des 9. Jahrgangs in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz 

An der Bundesbegegnung "Schulen musizieren" nahm aus jedem Bundesland ein schulisches Musikensemble teil. Besondere Anerkennung erhielten die 14 Jungen und Mädchen  für ihre Selbstständigkeit und Bühnenpräsenz: Moderation, Auf- und Abbau sowie ihren publikumswirksamen Auftritt absolvierten sie vollkommen selbständig, authentisch und mitreißend. Damit verdeutlichten sie überzeugend das Konzept des BOP-Unterrichts ("BOP" steht für "Berufsorientierender Projektunterricht"), das daraufhin auf reges Interesse der Musikpädagogen aus anderen Bundesländern stieß.  mehr

Angelika Maillard-Städter

FOS GOES LNDW-2013!

Ausgewählte Jugend forscht Gruppen der FOS dieses Schuljahres 2012-13 erhielten als Sonderpreis auf den Jugend forscht Wettbewerben die Möglichkeit ihre Arbeiten einem interessierten Fachpublikum auf der "Langen Nacht der Wissenschaften 2013" vorzustellen.

Wir, das sind:

10. Jahrgang:

Sabrina Viola L. und Michèl R. (Biologie):
Grapefruitkernextrakt - ein neues Antibiotikum?

Bildquelle  >>>
Details  >>> 

 

12. Jahrgang:

Patrick W. (Arbeitswelt) und Shane J.:

Stärke- die neue Sicherheitsweste von morgen?

Wo kann man nun Sabrina Viola L. und Michèl R. (Biologie) mit ihrer Arbeit "Grapefruitkernextrakt- ein neues Antibiotikum?" auf der "Langen Nacht der Wissenschaften 2013" finden? Nun, hier:

Lange Nacht der Wissenschaften am 8. Juni von 16.00 - max. 24.00 Uhr:

Informatikzentrum
Albert-Einstein-Straße 14
 adlershof.de/Indw
undefinedProgramm_Lange_Nacht_der_Wissenschaften_2013_Berlin_Adlershof

Wir hoffen natürlich, dass ihr anderen Schüler der FOS uns dort besuchen kommt.

Es gibt im Internet für Schüler (4 Euro) und Lehrer (7 Euro) ermäßigte Karten, die man hier bestellen kann:  >>> 

Also fragt doch mal Eure Lehrer, ob diese nicht Lust haben, mit Euch zu uns zu kommen. Außerdem kann man bis 24.00 Uhr den Rest der LNDW besuchen - und das Programm ist reichhaltig (siehe z.B.:  >>>)!

Wir freuen uns auf euch! 
Die Jugend forscht Gruppen der FOS dieses Schuljahres 2012-13 und Herr Böker

 Weitere Infos >>>

Start der neuen Kindermedienplattform "Juki"

Wie hältst du´s mit dem Internet?

Schülerinnen und Schüler des BOP-Kurses 'Medien und Kommunikation' von Frau Küchenmeister, stellen die neue Internetplattform für Kinder, "Juki" im Museum für Kommunikation vor.

Von Martina-M. Thulcke

 

 weiter lesen>>>

Ausbildungs- und Studienplatzmesse 2013

Auch im Jahr 2013 kann gesagt werden:
"Es war ein Erfolg"!

Liebe Teilnehmer der Ausbildungs- und Studienplatzmesse an der Friedensburg - Oberschule,

auf diesem Wege möchte Frau v. Schwartzenberg-Rüttgerodt sich gerne bei allen teilnehmenden Unternehmen, Schulen und Hochschulen sowie deren Vertretern für ihr Engagement, ihre Mühe und ihre Geduld bedanken.  weiterlesen>>>

Jugend forscht 2013

Patrick Witthaus; Shane Jost 12. Jg

 

Die Gruppe von Herrn Böker

hat wieder erfolgreich

am Landeswettbewerb

Jugend forscht

teilgenommen.  

 mehr>>>

Bundesbegegnung "Schulen musizieren" 2013

Das BOP-Orchester der Friedensburg-Oberschule darf das Land Berlin bei der Bundesbegegnung "Schulen musizieren" in Koblenz vertreten.

        
Herzlichen Glückwunsch! Wir sind stolz auf euch und drücken euch die Daumen.  >>>mehr Informationen

 

Berlinale hautnah erleben

Eine schöne Erinnerung an die Berlinale, denn ca. 100 Schüler/innen konnten in den Räumen der Industrie und Handelskammer, im großen Vortragssaal der IHK Berlin am letzten Tag der Berlinale eine Vorstellung ganz besonderer Art miterleben.

Wir erhielten als Kooperationsschule eine Einladung zur Filmvorführung PERÚ SABE: LA COCINA, ARMA SOCIAL in Kooperation mit dem Youth Food Cinema des Kulinarischen Kinos 

Worum ging es?  >>>

EU-Projekttag mit der Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel

 Angela Merkel besuchte am 14. Mai 2012 die Friedensburg-Oberschule. Begleitet von einem großen Medienaufgebot, stellte sich die Kanzlerin eine Stunde lang den Fragen der Schülerinnen und Schülern und diskutierte über schulrelevante Themen, wie Bildungsperspektiven, Migration und Asyl sowie Rechtspopulismus.

In ihrem Schlusswort lobte sie die gute Vorbereitung aller Beteiligten und die lebhafte Diskussion.

Am Ende sagte die Kanzlerin:
"Ich habe eine tollen Eindruck von ihrer Schule. Das Konzept der Europa-Schule ist ein sehr schönes Konzept."

 

 

Mehr darüber und einen kleinen "making of" - Film kann man sehen unter:         bundesregierung.de

                                                                                     © Fotos: Soeren Stache

CidS!

Windkraft ist in!

 Kleinwindenergieanlage an der FOS
In Zusammenarbeit mit unserer Partnerfirma Baumer Hübner entsteht an der FOS eine KWEA (Kleinwind-energieanlage). Ein kleineres Modell hatte vor kurzem Richtfest (s. Video).
Es entstand unter Anleitung von Herrn Aulbach in der Schulwerkstatt durch Physikschüler des 12. Jahrgangs. Die Projektleitung dabei hat Jonas Marhoff.
Den Generator hat uns die Firma Baumer Hübner zur Verfügung gestellt.
Es werden Leistungsdaten aufgenommen, gespeichert und ausgewertet.
Es sollen verschiedene Standorte ausprobiert werden.
Zur Zusammenarbeit gehören regelmäßige Treffen zwischen den AZUBIS der Partnerfirma und den Schülern des Leistungskurses Physik.

Der Empfang des Staatspräsidenten von Paraguay

Zum Empfang des Staatspräsidenten von Paraguay, Sr. Fernando Armindo Lugo Méndez, durch den Bundespräsidenten Christian Wulff am 20. Mai hatte uns - als deutsch-spanische Europaschule - das Bundespräsidialamt eingeladen.  >>>mehr

Comedian Bülent Ceylan besucht die Friedensburg

Am 23. Mai 2011 besuchte Comedian Bülent Ceylan die Friedensburg Oberschule. Anlass des Besuchs war der Gewinn der Kerngruppe 10.12 am bundesweiten Schülerwettbewerb "Alle Kids sind VIPs" der Bertelsmann Stiftung. Von über 125 Wettbewerbsbeiträgen konnte die Kerngruppe 10.12 die Jury mit ihrem Beitrag "Unsere Geschichte. Migration in Deutschland - Eine historisch-interkulturelle Spurensuche" überzeugen.  >>>mehr

Hoher Besuch - Eine Schulstunde mit Prinzessin Máxima

Am 13 April 2011 war es soweit. Hoher Besuch an unserer Schule. Die Kronprinzessin Máxima der Niederlande besuchte gemeinsam mit Bundespräsidenten-Gattin Bettina Wulff die Friedensburg Oberschule und nahm sogar an einer Unterrichtsstunde unter der Leitung von Frau v. Schwartzenberg-Rüttgerodt teil.    >>>mehr

Eine Million Flaschen für eine Shule* em Kilimandscharo

Global Denken - Lokal Handeln

Für den Gegenwert einer Pfandflasche kann am Kilimandscharo ein Kind einen Tag zur Schule gehen.
Global denken heißt Bildung für Tansania, lokal handeln, eine Flasche spenden.

Das Projekt - Die Idee

Wir sammeln eine Million Pfandflaschen. Das ergibt, eingetauscht für durchschnittlich 20 Cent, ungefähr 200.000 Euro. Mit diesem Geld bauen wir eine Shule* am Kilimandscharo.  >>>mehr

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Bei strahlendem Sonnenschein und unter dem Beifall der Zuschauer wurde am Freitag, d. 02.07.10 um 10.00 Uhr das Schild "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" am Schulhaus angebracht.

Wir gratulieren Frau Paul-Ahmed, Herrn Schuknecht, allen SchülerInnen und allen MitarbeiterInnen der Friedensburg-Oberschule!

Verleihung des Titels "Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage" und Schulfest am Mittwoch den 16. Juni 2010

Pressemitteilung des Bezirkamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin
Berlin, den 11.06.2010
Reinhard Naumann, Bezirksstadtrat für Jugend, Familie, Schule und Sport, besucht am Mittwoch, dem 16.06.2010, um 15.00 Uhr, die Verleihung des Titels "Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage" durch Innensenator Dr. Erhart Körting an die Friedensburg Oberschule, Goethestr. 8-9, 10623 Berlin. Die Friedensburg Oberschule ist eine Staatliche Europaschule (SESB) Deutsch - Spanisch (Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe).
Die Verleihung des Titels findet im Rahmen des Schulsommerfestes statt.  Weiter...

Seniorpartner in School

Seniorpartner in School (SIS) jetzt auch in der FOS

Seit Mitte April bieten wir  - acht ehrenamtliche Mediatoren - an vier Tagen in
Woche allen Schülern Hilfe zur Konfliktlösung ("Streitschlichtung") an.

Aber auch jeder, der ein Gespräch in einem geschützten Rahmen sucht, ist herzlich willkommen. Wir haben Zeit zum Zuhören, sind unparteiisch und bieten Hilfe zur Selbsthilfe.

Jeweils 2 Mediatoren sind von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 10.00 - 14.00 Uhr in Raum 1.003 für Euch da.

Wir gehören zu SiS e.V. (Seniorpartner in School), einem Verein, der ältere Ehrenamtliche in Konfliktlösungsstrategien (Mediation) ausbildet.

Wenn Ihr mehr über den Verein wissen möchtet, siehe:

www.seniorpartnerinschool.de